Projektinhalt

Das Projekt "Die Eine Welt im Sucher" wird gleichzeitig in fünf verschiedenen Ländern (Brasilien, Chile, Deutschland, Mexiko und Peru) realisiert. Innerhalb einer Woche im März 2006 fotografieren insgesamt 240 Jugendliche mit Ein-Weg-Kameras ihr Lebensumfeld.

In jedem Land wurden vier Projektgruppen mit jeweils 12 Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren gebildet. Die teilnehmenden Gruppen in Lateinamerika sind überwiegend Projektpartner des Lateinamerika-Zentrums oder Schulen. Bei der Auswahl wurde besonders darauf geachtet, Projektpartner oder Schulen aus unterschiedlichen Regionen eines Landes einzubinden.

Die pädagogische und fachliche Begleitung der einzelnen Projektgruppen übernehmen BetreuerInnen, die vom Lateinamerika-Zentrum oder seinen Projektpartnern ausgewählt wurden. Sie leiten die verschiedenen Workshops, die das Projekt begleiten, an und stehen in regem Austausch mit dem Lateinamerika-Zentrum.

Erste Projektphase:
In einem Einführungsworkshop "Mein Bild von deiner Welt" reflektieren die Jugendlichen, was sie über die jeweils anderen am Projekt teilnehmenden Länder und deren Regionen sowie über ihr eigenes Land wissen. Anschließend knipst jeder Jugendliche in einer einwöchigen Phase 25 Fotos.

Zweite Projektphase:
Während des zweiten Workshops "Mein Bild von meiner Welt" wählen die Jugendlichen aus ihren Fotos jeweils zwei Aufnahmen aus, die in ihren Augen ihre Lebenswelt am deutlichsten darstellen. Zu diesen Fotos schreiben sie dann Texte: Geschichten, Gedichte, Kommentare. Durch diese Foto-Text-Kombinationen entstehen ganz individuelle Momentaufnahmen.

Dritte Projektphase:
Das Lateinamerika-Zentrum sucht aus den 480 Foto-Text Kombinationen aller Gruppen jeweils zwei pro Gruppe aus. Die Auswahl geschieht unter Berücksichtigung wesentlicher Aspekte interkultureller Pädagogik. Die ausgesuchten Fotos und Texte werden anschließend vervielfältigt, die Texte in die jeweils andere Sprache übersetzt und an die Projektgruppen geschickt. Auf diese Weise erhält jede Projektgruppe 40 Foto-Text-Kombinationen. Im abschließenden Workshop "Unsere Eine Welt" werden die Arbeiten präsentiert und diskutiert.

Vierte Projektphase
In einer Wanderausstellung werden die Foto-Text-Kombinationen nach Projektende ausgestellt. In verschiedenen Schulen und Jugendzentren haben dann junge Menschen aus Deutschland die Möglichkeit mehr über Lateinamerika und die dort lebenden Jugendlichen zu erfahren. Die Ausstellung vertieft die Idee des Projektes. Der Besucher sieht nicht nur Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern, sondern es werden auch die Gemeinsamkeiten betont. Der Besuch der Wanderausstellung fördert somit den kritischen Umgang mit der konventionellen Berichterstattung über die so genannten Entwicklungsländer und zeigt gleichzeitig die Vielfalt des Lebens in lateinamerikanischen Ländern.

Unterstützer

Projektgruppen

Gruppen aus
Chile | Mexiko
Brasilien | Peru
Deutschland

PortuguêsEspañolDeutsch
Unterstützen Sie das Lateinamerika-Zentrum e.V.
Informationen über das Lateinamerika-Zentrum e.V.
Ein Projekt des Lateinamerika-Zentrum e.V.

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/www/web285/html/dieeineweltimsucher.de/zaehlen/counter.php on line 61

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home/www/web285/html/dieeineweltimsucher.de/zaehlen/counter.php on line 1795